Styrian Drop

Allgemeine Geschäftsbedingungen (DE, AT, CH)


1. Geltung:
Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Lieferung:
Wir sind bemüht, so schnell wie möglich zu liefern, müssen aber die Haftung für allfällige Lieferverzögerungen ausschließen. Unsere Lieferverpflichtung besteht unter dem Vorbehalt der vollständigen und richtigen Selbstbelieferung. Zu Teillieferungen sind wir - wenn erforderlich - berechtigt.

3. Preise:
Unsere Preise verstehen sich als Netto-Preise zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten die mit einem unserer Mitarbeiter vereinbarten Konditionen für den Versand, die auch für jeden anderen Bestellweg (persönlich, Telefon, Fax, Mail usw.) Gültigkeit haben.

4. Eigentumsvorbehalt:
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum, und zwar auch dann, wenn die aus der gesamten Geschäftsverbindung entstandenen Forderungen noch nicht voll bezahlt sind. Bis zu diesem Zeitpunkt sind wir auch berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Waren vom Käufer (Besteller) zurückzufordern, auch wenn die Waren ganz oder teilweise verarbeitet wurden. Der Käufer (Besteller) ist zur Herausgabe verpflichtet. Veräußert der Käufer die Waren bereits vor ihrer fälligen Bezahlung, dann tritt er hiermit alle gegen seinen Abnehmer aus den veräußerten unverarbeiteten oder verarbeiteten Waren zustehenden Forderungen mit dinglicher Wirkung an uns ab. Der Käufer ist nicht berechtigt, die Waren zu verpfänden oder zur Sicherung zu übereignen. Pfändungen und andere Einschränkungen unseres Eigentums müssen sofort angezeigt werden, damit wir unsere Rechte wahrnehmen können.

5. Keine Zusicherungen:
Die Produktbeschreibungen auf der jeweiligen Internetseite, wie Abbildungen, Zeichnungen, Beschreibungen, Maß-, Gewichts-, Leistungs- und Verbrauchsdaten sind keinesfalls als Zusicherungen von Eigenschaften zu verstehen und freibleibend. Wir behalten uns insbesondere Änderungen und Verbesserungen vor, die dem Wohle der Kunden dienen. Für fehlerhafte Angaben, insbesondere der Preisangaben, können wir trotz größter Sorgfalt keine Haftung übernehmen, dies insbesondere in dem Fall, als Preise in einem auffälligen Missverhältnis zu unseren üblichen Katalogpreisen angegeben werden sollten.

6. Haftung und Gewährleistung:
Unsere Produkte werden ständig kontrolliert und verbessert. Trotzdem können auch wir Fehler oder Mängel nicht vollständig ausschließen. Sollte einmal etwas nicht in Ordnung sein, so bitten wir, uns die Ware zur Überprüfung zuzusenden. Besteht ein von uns zu vertretender Mangel, so erfolgt Ersatzlieferung auf unsere Kosten. Können wir keinen derartigen Mangel feststellen, so werden wir die Ware an Sie auf Ihre Kosten zurücksenden. Eine weitergehende vertragliche, vorvertragliche oder gesetzliche Haftung, insbesondere auf Schadenersatz, müssen wir jedoch ablehnen, es sei denn die Haftung besteht nach dem Produkthaftungsgesetz oder entstand aufgrund eines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens unsererseits oder eines unserer gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. date: 03-2014 Gewährleistungsansprüche des Käufers sind im Sinne der §§ 377 und 378 UGB unverzüglich schriftlich geltend zu machen. Der Käufer ist verpflichtet, uns im Fall behaupteter Mängel die Überprüfung des Liefergegenstandes zu gestatten. Die Abtretung von Gewährleistungsansprüchen an Dritte ist ausgeschlossen.

7. Liefer- und Zahlungsbedingungen
Für alle unsere Angebote und Verkäufe gelten die folgenden Bestimmungen, wenn nicht besondere schriftliche Abmachungen getroffen worden sind. Sowohl die allgemeinen Bestimmungen als auch die besonderen Abmachungen erkennt der Kunde ausdrücklich an. An unser Angebot halten wir uns 3 Wochen gebunden. Falls kein besonderes Angebot vorliegt, gelten grundsätzlich die am Tage der Lieferung laut unserer Preisliste gültigen Preise. Sie beruhen auf den zu diesem Zeitpunkt gültigen Kalkulationsunterlagen. Material- und Kostensteigerungen, Preiserhöhungen unserer Lieferanten, erhöhte Steuern und Abgaben sowie Preiserhöhungen durch höhere Gewalt berechtigen uns auch zur Berichtigung vereinbarter Preise. Reicht der Kunde zu seinem Auftrag erforderliche Unterlagen ein, die Mängel enthalten, dann haftet der Kunde für diese Mängel und die dadurch uns entstehenden Kosten. Die angegebene Lieferzeit ist als annähernd zu betrachten. Lieferungs- und Versandmöglichkeiten behalten wir uns vor. Der Besteller ist nicht berechtigt, vom Kauf zurückzutreten, wenn die Lieferzeit überschritten wurde. Schadenersatzansprüche wegen Lieferverzug sind ausgeschlossen. Für Sonderartikel und Sonderanfertigungen gelten ebenfalls diese Liefer- und Zahlungsbedingungen. Die Annahme von Warenbestellungen erfolgt durch Lieferung oder durch Auftragsbestätigung. Teillieferungen behalten wir uns vor. Die bestellten Waren kommen auf Kosten und Gefahr des Empfängers zum Versand. Die Verpackung wird gesondert in Rechnung gestellt und nicht zurückgenommen. Höhere Gewalt entbindet uns von der angegebenen Lieferzeit und berechtigt uns, vom Vertrag zurückzutreten. Reklamationen der gelieferten Ware können wir nur innerhalb von 1 Woche nach Empfang der Ware anerkennen. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen. Sind die Beanstandungen berechtigt, behalten wir uns vor, entweder die Mängel kostenlos zu beseitigen, oder aber die gelieferten Waren zurückzunehmen und kostenlos zu ersetzen. Weitergehende Ansprüche lehnen wir ab.

8. Zahlungsfrist: 14 Tage netto
Bei Überschreitung der Zahlungsfrist müssen wir Zinsen in der Höhe von 12 % p.a. verrechnen. Auch bei Mängelrügen darf der Kaufpreis nicht zurückgehalten oder mit anderen Forderungen verrechnet werden. 10 Tage nach Rechnungsdatum gilt die Rechnung in allen Einzelheiten als anerkannt. Wird der Kaufpreis überwiesen oder durch Scheck oder Wechsel bezahlt, dann ist für uns als Zahlungseingang der Tag maßgebend, an dem der Gegenwert auf unserem Konto eingeht und der Scheck bzw. Wechsel eingelöst ist. Geht ein von uns angenommener Wechsel zu Protest, werden unsere gesamten Forderungen an den Wechselaussteller fällig. Bei Zahlungsverzug oder offenkundigen Zahlungsschwierigkeiten des Käufers sind wir jederzeit berechtigt, ohne vorherigen Rücktritt vom Vertrag die sofortige Herausgabe der nicht bezahlten Ware zu verlangen, und der Käufer ist verpflichtet, die Waren an den Erfüllungsort auf seine Kosten zurückzuschicken. Der säumige Käufer ist verpflichtet, alle Mahn- und Inkassospesen sowie Erhebungs- und Auskunftskosten zu ersetzen. Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen date: 03-2014 Bezahlung des Kaufpreises das Eigentum der Gastro Oleum Handels GmbH, dies gilt auch bei erfolgten Teilzahlungen. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist für beide Teile Graz, dies gilt auch für alle aus diesem Geschäftsfall entstehenden Streitigkeiten.

(Stand 03-2014)

General terms and conditions (GB)


1. Applicability:
All our deliveries and performances take place exclusively on the basis of these general terms of trade.

2. Delivery:
We will try our best to deliver the goods as quickly as possible, but must rule our any liability for possible delays in delivery. Our delivery commitment depends of the complete and correct supply to ourselves. We are entitled to render partial deliveries and services, and may also bill proportionally for the same.

3. Prices:
The agreed prices are net prices plus the legally applicable VAT rate valid at the time of provision of the services. We apply the conditions that have been agreed with one of our employees. These conditions also apply to any other ordering method (personal, Telephone, fax, mail, etc.).

4. Reservation of title:

All goods delivered to one of our customers remain in our property until full payment of all outstanding debts of the customer resulting from the business relationship with us. Up to this time we are also entitled, but not obliged, to reclaim the goods by the buyer (customer), even if the goods wholly or partly have been processed. The buyer (customer) shall be obliged to surrender the goods. In the event that the buyer sells the reserved goods alone or together with goods not owned by us, the buyer already now assigns to us the claims resulting from the resale in the amount of the value of the reserved goods together with all ancillary rights and with priority over the rest. During such period of reserved ownership, the buyer is not entitled to repledge or transfer ownership by way of security of goods delivered. We must be apprised without delay of any attachments and every type of restriction pertaining to our property.

5. No representation:
The product descriptions on the respective Internet, such as illustrations, Drawings, descriptions, dimensions, weight, performance and consumption data are not to be understood as representations of properties and subject to change. We reserve the right to make modifications to our products, especially those based on technical improvements or continued development. A guarantee for correctness of the publications, particularly concerning price quotations, specific data or of other closer information cannot be granted, in spite of careful investigation.

6. Liability and warranty:
Our products are constantly being monitored and improved. Nevertheless, we cannot completely rule out errors or defects. If something should not be in order, so we ask you to send us the goods for inspection. As far as defect in goods, represented from us, is present, we are entitled to supply a replacement item. Can we find any such defect, we will return the goods to you at your expense. The pre-contractual, contractual and non-contractual liability of Gastro Oleum Handels GmbH shall only date: 03-2014 exist in cases of intentional or grossly negligent behaviour on the part of Gastro Oleum Handels GmbH or its servants and agents. Warranty claims of the customer are to be made promptly in writing within the meaning of §377 and §378 UGB. The buyer is obliged to allow us to check the delivered goods in the case of alleged defects. The assignment of warranty claims to third parties is not authorised.

7. Terms of delivery and payment:
The following conditions apply to all our offers, sales and deliveries, unless otherwise expressly agreed between us and the purchaser (written agreement). Both the general terms and the special agreements recognize the customer explicitly. Our quotation shall remain binding for a period of three weeks from the date of its issuance. If no special offer available, the prices applicable on the day of delivery according to our price list shall apply. They are based on the calculation documents valid at this time. We reserve the right to increase our prices by a reasonable amount if, after the contract has been concluded, increases in costs come about, particularly increases in material prices and wages, including price increases by our suppliers. If the customer submit incorrect documents, he is liable for these defects and the resulting costs incurred by us. Stated delivery times are to be considered approximate and non-binding. We reserve the right to choose the delivery and shipping options. The purchaser is not entitled to withdraw from the purchase if the delivery time is exceeded. Claims for compensation for default in delivery shall be excluded. Also these delivery and payment apply to special projects and/or special items. The adoption of goods takes place by delivery or by order confirmation. We reserve the right of partial deliveries. The ordered goods come at the expense and risk of the recipient for delivery. The packaging will be invoiced separately and will not be returned. Acts of God release us from our contractual delivery obligations without additional claims on the part of the purchaser. Claims may only be made if they are received by the seller in writing and clearly described within one weeks of receipt of the goods and provided that the goods are still in the condition in which they were delivered. If the customer is a consumer under the Consumer Protection Act, the statutory warranty periods apply. For justifiable complaints we are entitled to determine the kind of subsequent fulfilment (replacement, subsequent improvement) in view of the circumstances to the kind of defect and the justifiable interest of the customer. Further claims we reject.

8. Payment period: 14 days net
If the maximum payment period is exceeded, we need to interest at the rate of 12% per annum charge. The contracting party is not entitled to set off claims or assert any right of retention, particularly in the event of notification of defects. Any objections to the invoice shall be made without delay in writing. The invoice is deemed accepted no later than ten (10) days after the invoice date. Receipt of payment is regarded as that day, upon which the payment is actually received by Gastro Oleum Handels GmbH; in the case of a bank transfer, cheque or exchange, this will be the date upon which the payment was credited to Gastro Oleum`s banking institution. date: 03-2014 If exchanges become subject to protest, or if we become aware of any other circumstances that bring the creditworthiness of the customer into question, then we are entitled to regard the entire debt owed by the customer as due, even if checks have been accepted. We are also entitled in this case to reclaim the not yet paid goods for the buyer with costs. A Customer in delay shall bear all costs of reminders for outstanding invoices, expenses of collection, inquiries or requests for information. The delivered products shall remain the property of Gastro Oleum Handels GmbH until any and all claims of Gastro Oleum Handels GmbH arising under its business relationship with the Customer have been fully paid even if the single product has been paid. Place of performance for deliveries as well as payment shall be Graz, place of jurisdiction for both parts is Graz.

(Date 03-2014)